Maisacher Bogenschützen starten mit Vollgas in die neue Ligasaison

Wie jedes Jahr im Herbst, packen die Bogenschützen Ihre sieben Sachen auf dem Schießplatz zusammen. Motten die schweren Strohscheiben ein und ziehen für den Winter in die Halle. Dort werden die Bögen für die kurze 18 Meter Distanz optimiert und kaum ist das geschehen, ist es auch schon Zeit für den 1. Wettkampftag für die Mannschaft BSC Maisach I in der Oberliga Südost. Eine von zwei Ligamannschaften die der BSC Maisach aktuell unterhält.

Für diese Saison hat der BSC seine Teams umgestellt. Für Walter Mayrhofer und Patrick Keenan die bis zur letzten Saison in der ersten Mannschaft geschossen haben und nun in die zweite Mannschaft wechseln, kommen Linda Irbe und Sebastian Kiendl aus der Zweiten in die erste Mannschaft. Weiter in der Mannschaft sind Stefanie Buser, Daniel Schramm und Tobias Hille. Walter Mayrhofer gibt den Titel des Mannschaftsführers weiter an Stefanie Buser.

Auf der zweiten Treppe, v.l.n.r, Sebastian Kiendl, Linda Irbe und Daniel Schramm, vom BSC Maisach

Auf der zweiten Treppe, v.l.n.r, Sebastian Kiendl, Linda Irbe und Daniel Schramm, vom BSC Maisach

Der erste Wettkampftrag war der 28.10.17 und fand in Langenpreising statt. Dort reisten die Maisacher personell geschwächt an, da gleich zwei Schützen aus terminlichen Gründen nicht mit anreisen konnten. Hierzu wurde Marco Mayrhofer als Ersatz hinzugezogen.

Nichts desto trotz starteten die Maisacher sehr gute in die neue Saisaon. Nachdem ersten Tag belegen sie den zweiten Platz. Sie mussten sich nur in zwei Matches geschlagen geben und sind lediglich zwei Punkte hinter dem Tabellenführer aus Raubling. Es folgen noch drei weitere Wettkampftage, bis entschieden ist, wer in dieses Jahr den Aufstieg in die Bayernliga schafft.

wporiginal